Fox Labs Pfefferspray

Suchen Sie nach Fox Labs Pfefferspray?

Den Vertrieb der Marke FOX Labs haben wir eingestellt!

Extrem Scharfe Alternativen im Überblick:

Eine große Auswahl an sehr guten Alternativen finden Sie bei uns im Sortiment! Ob Nebel, Strahl, Schaum, Gel oder als Puder - wir haben sie alle!

Eine Übersicht der uns bekannten und bei uns erhältlichen stärksten Pfeffersprays:

Zur Info:
Wir orientieren uns an dem echten "Schärfegrad" bei Pfeffersprays, dem Major Capsaiciniods (wird meist als MC angegeben). Der MC-Gehalt gibt an wie hoch der prozentuale Anteil der wirksamen Bestandsteile die sogenannten Capsaicine in der OC-Lösung ist. Die berühmten OC und SHU Angaben sagen nichts über die tatsächliche Stärke des Pfeffersprays!

Leider geben nicht viele Hersteller diese Angaben bekannt. Zurzeit uns bekannte Pfeffersprays mit dem höchsten MC-Gehalt sind:

Die meisten andere Pfefferspray Produkte haben meistens 0,18% bis 1,33% MC-Gehalt

Allgemeine Informationen zum Thema Pfefferspray

Wie wirkt Pfefferspray?

 

Wirkung von Pfefferspray IllustrationDer Capsaicin Wirkstoff in Pfeffersprays ruft diverse Symptome hervor, mit unterschiedlich starker Wirkung. Die Stärke hängt auch von der Veranlagung, Essgewohnheiten und Treffermenge ab. Wer gerne und häufig sehr scharf isst dürfte weniger betroffen sein.

Die Wirkung eines Pfeffersprays auf die Augen...

  • ... ist sehr schmerzhaft. Die Augenlider werden aufgrund starker Schmerzen sofort geschlossen. Die Augenbindehaut wird gerötet und schwillt an. Aufgrund des Lid-Reflexes, das Auge zu schließen, in Kombination dem starken Tränenfluss, besteht eine temporäre Blindheit bis zu 30 Minuten.
  • Kontaktlinsen sollten unbedingt entfernt werden, da sich sonst zwischen der Linse und der Hornhaut der Reizstoff sammeln kann.

Die Wirkung von Pfefferspraywirkstoff auf die Haut...

  • besteht aus einer Entzündungsreaktion mit intensiver Hautschwellung- und Rötung. Die Haut schmerzz extrem und fühlt sich verbrannt an. Das Brennen kann bis zu 60 Minuten anhalten.

Die Wirkung von Pfefferspray auf die Atemwege...

Pfefferspray Atemnot Krämpfe

  • führt zu nicht kontrollierbaren, anhaltenden Hustenanfällen, hervorgerufen durch die Atemwegsreizungen.
  • Betroffene Personen haben Sprechschwierigkeiten und leiden unter Atemnot.
  • Durch die Reizungen der Atemwege kommt es zu Krämpfen im Oberkörper. Dies führt zwangsläufig zu einer Körperkrümmung nach vorne mit Blickrichtung nach unten. Die Symptome halten in der Regel zwischen drei und 15 Minuten an.
  • Es muss davon ausgegangen werden, dass Asthmatiker durch Pfefferspray wesentlich stärker betroffen sind!

Wie Sie gerade erfahren haben, ruft der Einsatz eines Pfeffersprays auf einen Angreifer eine erhebliche Reaktion hervor. In der Regel führt ein Kontakt dem in Sprays / Schaum enthaltenen OC-Wirkstoff (Oleoresin Capsicum) zu gereizten Augen, Reizungen der Atemwege und stark schmerzender Haut. Die genauen Auswirkungen hängen von der Menge und der Stärke des Wirkstoffs ab und können sehr viel stärker sein.

Warum Pfefferspray

Pfefferspray im EinsatzWarum Pfefferspray - welche Unterschiede gibt es?

Pfefferspray gibt es in der jetzigen Art erst seit den 1970er Jahren. Bereits davor gab es aber CS-Gas, welches auch weiterhin zur Abwehr und Selbstverteidigung eingesetzt wird. Die beiden Spray-Arten haben allerdings deutliche Unterschiede. CS Gas kann unter bestimmten Situationen wirkungslos sein. Da CS Gas direkt das neuronale Schmerzzentrum betrifft, ist es wirkungslos bei Personen die durch Alkohol, Schmerzmittel, Adrenalin oder Drogen ein herabgesetztes Schmerzempfinden haben. Es kann also passieren, dass Betrunkene oder unter Drogeneinfluß Stehende keine Reaktion auf den CS-Wirkstoff zeigen. Hier funktioniert Pfefferspray deutlich effektiver.

Der Pfefferspray Wirkstoff wirkt beim Einatmen direkt auf das Nervensystem des Rückenmarks ohne Kontrolle durch das Schmerzzentrum. Es umgeht sozusagen das Gehirn und wirkt direkt. Es sind nur sehr wenige Fälle bekannt, in denen Menschen durch Pfefferspray nicht beeinträchtigt wurden. Um einen Hund abzuwehren muss CS-Gas höher dosiert sein, weshalb hier mittlerweile meistens zu Pfefferspray gegriffen wird.

Ein weiterer, sehr großer und wichtiger Unterschied ist, dass Pfefferspray in Deutschland nur zur Tierabwehr zugelassen ist! Dies ist sehr wichtig, denn CS Gas darf auch zur Verteidigung gegen Menschen mitgeführt werden (ab 14 Jahre). Pfefferspray darf man nur bei sich haben, um sich gegen wilde oder aggressive Tiere zur Wehr setzen zu können. Das Pfefferspray nicht gegen Menschen eingesetzt werden darf, liegt an einer fehlenden Arzneimittelrechtlichen Zulassung. Dafür müsste Pfefferspray in Tierversuchen getestet werden, was aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen allerdings nicht möglich ist. Lediglich die Polizei und einige Elite-Einheiten dürfen Pfefferspray aufgrund einer Ausnahmeregelung für den Einsatz gegen Menschen mitführen und aktiv einsetzen.

Pfefferspraystrahl DemonstrationWelches Pfefferspray ist für welche Situation geeignet?

Grundsätzlich kann man Pfefferspray in drei Arten einteilen, welche sich im Sprühverhalten und Anwendungseinsatz unterscheiden.

  • Pfeffer-Nebel,
  • Pffeffer-Strahl
  • oder Pfeffer-Gel / bzw. Pfeffer-Schaum

Transport von Pfefferspray

"Das hilfreichste Pfefferspray ist immer das, welches man dabei hat."

Aber wie sollte man Pfefferspray eigentlich transportieren? Die meisten Pfeffersprays kann man einfach in der Hosentasche oder der Handtasche tragen. Dank Flip-Top Deckel oder anderen Sicherungen kann sich das Spray nicht so einfach von alleine auslösen. Achten Sie darum schon beim Kauf eines Pfeffersprays auf eine optimale Transportsicherung! Wenn man eine Dose im Auto hat, sollte man auch diese regelmäßig überprüfen. Hier ist natürlich zu beachten, dass es im Sommer im Auto extrem heiss werden kann. Bei extremen Temperaturen sollte an das Pfefferspray nicht im Auto lassen. Auch starke Minus-Temperaturen tun dem Spray nicht gut.

Eine weitere wichtige Frage: Darf man mit Pfefferspray verreisen?

Informieren Sie sich bitte vor der Abreise, ob Pfefferspray in ihrem (Urlaubs-) Zielland erlaubt sind. Andernfalls könnten Sie sich im schlimmsten Fall des Schmuggels einer verbotenen Waffe schuldig machen! Sollten Sie mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen, empfiehlt es sich das Pfefferspray zu Hause zu lassen und vielleicht vor Ort ein neues zu kaufen. In der Regel ist der Transport von Pfefferspray im Handgepäck oder auch im Koffer nicht gestattet. Für weitere Informationen fragen Sie bitte rechtzeitig vor der Abreise bei Ihrer Airline nach.

Darf jeder Pfefferspray besitzen und einsetzen?

Gesetzeslage bei PfefferspraysDiese Frage haben sich sicherlich schon viele Leute gestellt. Die Antwort darauf ist gar nicht so einfach. Pfefferspray darf grundsätzlich erstmal niemand einsetzen. Tierabwehrspray aber schon. Oder anders ausgedrückt: Die Gesetzgebung in Deutschland ist auf den ersten Blick etwas kompliziert. Pfefferspray wäre zugelassen, wenn es ein Prüfzeichen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt hätte. Dies wäre aber erst möglich, wenn der Wirkstoff als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wurde, und dafür wären Tierversuche notwendig. Doch diese sind laut § 7 Abs. 4 TierSchG nicht mehr durchzuführen. Pfefferspray darf also pauschal nicht als Verteidigungsmittel gegen Menschen eingesetzt werden. Die rechtliche Einstufung eines normalen Pfeffersprays ist die einer verbotenen Waffe.

Ausnahme - gekennzeichnete Tierabwehrsprays

OBRAMOs Pfeffersprays sind als Tierabwehrspray eingestuft und auch gekennzeichnet. Zur Tierabwehr darf ein entsprechend gekennzeichnetes Pfefferspray frei mitgeführt werden (außer beispielsweise bei Veranstaltungen). Es unterliegt keiner Altersbeschränkung. Die Kennzeichnung als Tierabwehrspray ist aber zwingend nötig. Ein Einsatz gegen Menschen bleibt strafbar, kann aber im Rahmen einer Notwehrhandlung gerechtfertigt sein! Weitere Informationen finden Sie auch auf der Wikipedia Seite zu Pfefferspray. Hier gibt es auch eine Liste der Sie entnehmen können, in welchen Ländern Pfefferspray verboten oder erlaubt ist. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns auch gerne über das Kontakformular anschreiben oder telefonisch erreichen: Tel: +49 (05251) 689 15 52

Ab
89,00€

Noch 89,00 EUR und wir versenden versandkostenfrei*

Bei einem Bestellwert ab 89,00 EUR entfallen die Versandkosten!

* Aktion gilt nur für Lieferungen innerhalb von Deutschland