Unsere hilfsbereite Assistentin

Taschenlampen Shop Einkaufshelfer

Unsicher beim Lampenkauf? Nutzen Sie unseren Online-Assistenten!

  • Wo / Wie soll die Lampe eingesetzt werden?

Taschenlampen

  • Taschenlampen

Taschenlampen

LED-Taschenlampen von Walther, Fenix, Maglite: günstig und hochwertig!


Obramo Security ist begeistert von LED-Taschenlampen. Sie sind hochwertig, stromsparend und sehr hell. Darum bieten wir Ihnen verschiedene LED-Taschenlampen von den renomierten Produzenten Walther, Fenix, Maglite, Nitecore und Eagtac an. Unsere LED-Taschenlampen sind echte Marken-Qualitätsprodukte und werden oft und gerne bei Polizei, BGS, Feuerwehr und Sicherheitsdiensten eingesetzt. Zum Einsatz in den robusten Taschenlampen im hochwertigem Aluminiumgehäuse kommen primär Hochleistungs-LEDs, selten auch Xenon Brenner.


Was sind die Vorteile von LED-Taschenlampen?


Kurz gesagt sind die Vorteile einer LED-Taschenlampe die lange Lebensdauer des verwendeten Leuchtmittels und insbesondere der geringe Stromverbrauch. Moderne Leuchtdioden (LED) erreichen etwa den dreifachen Wirkungsgrad von mit edelgasgefüllten Glühlampen. Es gibt weiße LEDs, denen eine Lebensdauer von mehr als 100.000 attestiert wird. Zum Vergleich: das würde bedeuten, Sie lassen eine Taschenlampe mit dieser LED mehr als 11 Jahre am Stück brennen!

Ein weiterer Pluspunkt von LED-Taschenlampen ist die Bruchsicherheit. Die Leuchtelemente sind wesentlich unempfindlicher gegenüber Vibrationen oder Stößen als herkömmliche Glühbirnen. Zwar ist eine LED-Taschenlampe in der Anschaffung teurer als eine konventionelle Glühbirnen-Taschenlampe, aber Sie werden durch geringere Wartungskosten belohnt (hohe Lebensdauer der LED, dadurch kein Austausch von Glühlampen). Wirtschaftlichkeit: bessere Ausbeute der verwendeten Akkus, denn der Energieverbrauch bei LEDs kann über 90% geringer sein als bei normalen Glühbirnen. Funktionsvielfalt: LED-Taschenlampen lassen sich häufig in der Helligkeit regeln - so haben Sie die Wahl, entweder sehr helles Licht oder etwas dunkleres Licht bei längerer Leuchtdauer (abhängig von den verwendeten Batterien).

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil der modernen LED Taschenlampen: Dank der hochwertigen Verarbeitung sind diese nicht nur besonders robust. Bei den LED Taschenlampen wird meistens hochwertiges, gehärtetes Aluminium für den Lampenkörper verwendet. Dieser wird teilweise sogar aus einem einzelnen, massiven Block herausgefräst! Dank Dichtungen mit O-Ringen an den sauber geschnittenen Gewinden sind die Lampen dicht. Die meisten Taschenlampen aus unserem Sortiment sind daher sturzsicher, wasserdicht, staubdicht und fast unverwüstlich bei normalem Gebrauch. Eine Zertifizierung gemäß IPX-8 Standard bedeutet, dass die LED-Taschenlampe bis zu 30 Minuten unter Wasser getaucht werden kann, und einen Sturz aus anderthalb Metern Höhe unbeschadet übersteht.

Dank der perfekt berechneten Reflektoren wird die Lichtausbeute der ultrahellen LED maximiert. Bei einigen Taschenlampen sind auch mehrere LED verbaut, um die maximale Helligkeit noch weiter zu steigern.

Wählen Sie jetzt aus dem Sortiment von LED-Taschenlampen. Wir bieten Ihnen Taschenlampen für alle Zwecke und Preisklassen an.

LED Taschenlampen Shop

Bereits seit dem Jahre 1899 gibt es die uns bekannte Taschenlampe. Erfunden wurde Sie von dem Engländer David Misell der das Patent an die heutige Firma Energizer verkaufte. In Deutschland wurde ebenfalls, im Jahre 1906, ein Patent auf eine Taschenlampe angemeldet.

Die Taschenlampe hat ihren Namen durch die Verwendung und den Transport in der Hosentasche. Dies macht sie zur handlichen mobilen Lichtquelle.

Neben mehreren Arten der Beleuchtung, beispielsweise Glühlampen, setzen moderne Taschenlampen auf Leuchtdioden. In LED Taschenlampen-Shops findet man heute, wie der Name schon sagt, Lampen die mit LED als Leuchtmittel genutzt werden. Neben der recht geringen Energie bei gleichzeitig hoher Lichtausbeute hat sich dieses Leuchtmittel einfach durchgesetzt und ist ein Standard.

Hellste LED Taschenlampe

Durch die günstig anzuwendende LED-Technik, gibt es LED Taschenlampen mittlerweile wie Sand am Meer. Aber auch hier sollte man immer den Hersteller und die genannten Angaben und getätigten Aussagen im Auge behalten. Nicht selten liest man von NoName-Lampen, meist aus Fern-Ost, die mit 20.000 Lumen und mehr prahlen. Es darf allerdings bezweifelt werden, dass diese Lichtausbeute nur ansatzweise erreicht wird. Ein gutes Beispiel für eine helle Taschenlampe wäre zum Beispiel das Modell RC40 von Fenix.

Fenix ist bekannt für hochwertige Taschenlampen die zusätzlich zu den hochwertigen LED auch noch bedingt wasserdicht und stoßfest sind. Das genannte Modell bietet im Turbo-Modus satte 6000 Lumen und eine Leuchtweite von knapp 800 Metern. Für eine zivile Taschenlampe, die für jedermann problemlos zu kaufen ist eine starke Leistung. In diesem Modell ist allerdings, entgegen der gängigen Lampen für die Hosentasche, ein Lithium-Ionen- Akku mit 7800mAh verbaut und die Leuchtkraft und Leuchtdauer zu gewährleisten. Eine der hellsten Taschenlampen zur Beleuchtung eines ganzen Sportplatzes.

Welche LED Taschenlampe

Bei der Frage nach der richtigen LED-Taschenlampe kommt es immer auf den vorhergesehenen Verwendungszweck an. Man sollte sich immer die Frage stellen, wofür man die Lampe braucht.

Für den Hausgebrauch, Prepping-Vorbereitungen oder Outdoor-Aktivitäten sollte folgender Grundsatz gelten: Man sollte sich immer die für das zur Verfügung stehende Budget bestmögliche Lampe kaufen.

Neben der Angabe der Helligkeit in Lumen sowie der Leuchtweite in Metern, gibt es auch verschiedene Arten der Ausleuchtung, auch Beams genannt. Auch das Material spielt eine Rolle, am weitesten verbreitet sind Kunststoff und Flugzeug- Aluminium. Es gibt selbstverständlich auch ausgefallenere Varianten aus Titan oder Kupfer. Hier spielt aber eher der Sammler- und Gearjunkie-Charakter eine Rolle.

Wissenswertes

Erklärung von Lumen und verschiedene Beams (Throw oder Fluter)


Der in Verbindung mit Taschenlampen stehende Begriff Lumen ist die SI-Einheit des Lichtstroms. Die konkrete Lichtstärke wird in der Einheit Candela gemessen, ist bei Beschreibungen von LED-Taschenlampen aber meist nicht zu lesen. Grob kann man sagen, dass der Lichtstrom und die Lichtausbeute bei Lumen/Watt bei der LED-Technologie deutlich höher ist als bei Glühlampen. Auch die Art der Abstrahlung und Ausleuchtung bei LED-Taschenlampen kann beeinflusst werden.

Zum einen gibt es so genannte Flooder, auf Deutsch Fluter genannt. Ein Fluter bezeichnet eine Lampe, welche ein breites Licht abgeben und somit einen großen Winkel beleuchten können. Der Strahl wird hierbei gleichmäßig verteilt und sorgt somit für eine großflächige Ausleuchtung eines Gebietes.
Als Gegenstück zum Flooder gibt es den so genannten Thrower, auch Werfer genannt. Hier wird im Vergleich zum Fluter ein zentrierter Lichtstrahl erreicht mit dem Ziel eine hohe Reichweite zu erzielen um einen weit entfernten Punkt beleuchten zu können.

Erklärung der Cree LED Technologie


Die wohl meist verwendeten LED in hochwertigen LED-Lampen sind die Leuchteinheiten von der Firma Cree. Mit über 20 Jahren Erfahrung stellt Cree energieeffiziente LED-Beleuchtung her. Bereits 1989 brachte Cree die erste LED, in der Farbe Blau, auf den Markt, die Innovationen wurden bis heute ausgebaut. Wie angesprochen, findet man Cree LED in verschiedenen Varianten, beispielsweise als kaltes weißes Licht oder auch warme Lichtkegel die leicht gelblich wirken.

Die hocheffizienten und robusten Leuchtdioden werden von vielen namhaften Herstellern von Marken-LED- Taschenlampen verwendet.

Vorteile der verschiedenen Batterietypen


Auch bei dem Thema Strom für die Taschenlampe muss sich der Anwender entscheiden. Hier entscheidet auch wieder der Verwendungszweck, die maximale Leuchtdauer bei einer bestimmten Helligkeit und die Einsatzmöglichkeiten im täglichen Gebrauch. Viele Hersteller bieten mit verschiedenen Modellreihen mehrere Arten der Batterienutzung an und geben somit Raum für die Entscheidung durch den Kunden.

Mit gängigen Batterietypen deckt man die meisten zivilen Einsatzmöglichkeiten ab und profitiert von den Vorteilen der Verfügbarkeit. AA und AAA Batterien findet man in nahezu jedem Supermarkt, an der Tankstelle und meist auch jederzeit im eigenen Haushalt. Fällt der Strom in den eigenen vier Wänden aus und man hat keine Ersatzbatterien für die Taschenlampe, greift man die Fernbedienung, ein Kinderspielzeug oder sonstige batteriebetriebene Haushaltsgeräte, entnimmt die Batterien und in Kürze hat man eine Lichtquelle.

Der Nachteil der handelsüblichen Batterien liegt in der Leistung. Bei LED Taschenlampen, die man bspw. mit CR123 oder 18650 Akkus, alternativ auch mit AA Batterien verwenden kann, erhöht mal den Output signifikant durch höhere Leistung über einen längeren Zeitraum. Die verbauten LED leisten oft viel mehr, als die Hersteller zulassen. Dies erhöht natürlich auch die Lebensdauer. 50.000 Stunden Lebensdauer sind bei modernen LED, beispielsweise von CREE keine Seltenheit.

Bei den gängigen Akkus wie den CR123 oder den 18650er benötigt man allerdings ein geeignetes Ladegerät um diese wieder aufzuladen. Wer damit keine Probleme hat, profitiert von einer starken Leistung bei gleichzeitig langer Betriebsdauer.

Ab
99,00€

Noch 99,00 EUR und wir versenden versandkostenfrei*

Bei einem Bestellwert ab 99,00 EUR entfallen die Versandkosten!

* Aktion gilt nur für Lieferungen innerhalb von Deutschland